Schulterblätter "reintrainieren"?

Allgemeines Bodybuildingforum rund um Fitness, Kraftsport und Bodybuilding
Fragen zum Training und Übungsausführungen bitte in der "Trainingshalle" stellen
Forumsregeln
Allgemeine Fragen zum Bodybuilding.
Übungsausführungen, Trainingspläne und trainingsspezifische Fragen gehören in "Trainingshalle"

Beitragvon Sturm1990 » Mi 7. Feb 07, 20:01

wie wärs, beim kreuzheben die brusrauszudrücken, dann ist dien rundrücken weg -.-
Sturm1990
Mitglied
 
Beiträge: 1052
Registriert: 09/2005

Anzeige

    Beitragvon derJunge » Mi 7. Feb 07, 20:45

    der rundrücken resultiert bei mir durch eine gekrümmte brustwirbel! kreuzheben ist tabu :P *argh*

    aber nun zu schulterblättern *g*
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon deramboss » Mi 7. Feb 07, 21:38

    Wenn bei dir wirklich die Wirbel gekrümmt sind, dann können wir dir nur schlecht helfen. Nur Muskuläre Schwächen kann man durch Training und Körperbeherrschung beheben, die Knochen wirst du nicht verformen können.

    Vielleicht bringt es was den Rücken und die Schulterblattmuskulatur zu stärken, aber imo bist du bei einem kompetenten Physiotherapeut besser aufgehoben. Der kann direkt eine Diagnose machen, während wir hier nur pauschale Tipps geben können.

    Ciao DerAmboss
    deramboss
    Ehrenmitglied
    Ehrenmitglied
     
    Beiträge: 3831
    Registriert: 07/2004

    Beitragvon derJunge » Mi 7. Feb 07, 21:51

    schon klar, war schon wie erwähnt beim physiotherapeut und die wirbel ist nicht grade zu bekommen, er meinte man könne es aber optisch ausbessern durch stärkung der rückenmuskulatur, allerdings sollten die übungen nicht allzusehr rückenbelastend sein
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon deramboss » Mi 7. Feb 07, 23:02

    Klimmzüge und Rudern mit Auflage. Wenn du die richtig machst sollten sie nicht auf den Rücken gehen. Versuch trotzdem den unteren Rücken durch leichtes Training zu stärken.

    Ciao DerAmboss
    deramboss
    Ehrenmitglied
    Ehrenmitglied
     
    Beiträge: 3831
    Registriert: 07/2004

    Beitragvon derJunge » Mi 7. Feb 07, 23:31

    was ist rudern mit auflage? (einhand rudern mit kh??)
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon deramboss » Do 8. Feb 07, 07:56

    Nein du liegst mit der Brust auf einem Polster auf, damit ist die Gefahr kleiner mit dem Rücken noch Schwung zu holen. Machs am Anfang nicht zu schwer und bekomm ein Gefühl für die Übung.

    Ciao DerAmboss
    deramboss
    Ehrenmitglied
    Ehrenmitglied
     
    Beiträge: 3831
    Registriert: 07/2004

    Beitragvon QuincyPT » Fr 9. Feb 07, 00:05

    meddl hat geschrieben:
    Sinnvoll wäre es rhomboiden und serratus zu kräftigen.


    Ich würd mal sagen, das ist die erste fundierte antwort...
    QuincyPT
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 07/2005

    Beitragvon derJunge » Fr 9. Feb 07, 01:07

    QuincyPT hat geschrieben:
    meddl hat geschrieben:
    Sinnvoll wäre es rhomboiden und serratus zu kräftigen.


    Ich würd mal sagen, das ist die erste fundierte antwort...


    gut zu wissen! - gibt es entsprechen kraftübungen oder reha-übungen dafür welche vor allem diese muskelgruppen trainen? wenn ja welche :)
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon Sturm1990 » Fr 9. Feb 07, 09:26

    derJunge hat geschrieben:
    QuincyPT hat geschrieben:
    meddl hat geschrieben:
    Sinnvoll wäre es rhomboiden und serratus zu kräftigen.


    Ich würd mal sagen, das ist die erste fundierte antwort...


    gut zu wissen! - gibt es entsprechen kraftübungen oder reha-übungen dafür welche vor allem diese muskelgruppen trainen? wenn ja welche :)


    ich weiß zwarn icht was rhomboidne iind, aber der serratus ist mit dafür verantwortlich, die schulterblätter nach vorne zu ziehen...
    Sturm1990
    Mitglied
     
    Beiträge: 1052
    Registriert: 09/2005

    Beitragvon Lilith » Fr 9. Feb 07, 11:16

    Ich kannte das immer unter dem Begriff "Engelsflügel", hatte als Kind und Jugendliche selbst immer hervorstehende Schulterblätter und haltet mich für verrückt, ich find das bei anderen Menschen irgendwie ästhetisch :)
    Lilith
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 48
    Registriert: 01/2007

    Beitragvon derJunge » Fr 9. Feb 07, 13:35

    ok und wie schauts jetzt mit übungen für diese beiden muskelgruppen aus :P

    @lilith, naja ich eben nicht, vor allem würde ein zurückziehen meiner schulterblätter den rundrücken fast gänzlich verschwinden lassen (optisch) :)

    mfg,
    metalfreak
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon QuincyPT » Fr 9. Feb 07, 18:07

    derJunge hat geschrieben:ok und wie schauts jetzt mit übungen für diese beiden muskelgruppen aus?


    Rudern bis der Arzt kommt, Schulterpresse, Liegestütz mit "Durchdrücken nach oben", Trockenschwimmen in Bauchlage, div. Kabelzugübungen, die zu erklären jetzt zu umständlich wäre, reverse flys usw.usf.
    QuincyPT
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 07/2005

    Beitragvon derJunge » Fr 9. Feb 07, 18:10

    was versteht man unter "druchdrücken nach oben" ? klingt interessant
    derJunge
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 02/2007

    Beitragvon QuincyPT » Di 13. Feb 07, 01:30

    derJunge hat geschrieben:was versteht man unter "druchdrücken nach oben" ? klingt interessant


    normalerweise konzentriert man sich ja nur auf die Arme. Wenn man jetzt, wenn man die Arme durchgestreckt hat, noch den Schultergürtel einsetzt um noch höher zu kommen, dann kriegt man den Serratus noch mit rein. Die Schulterblätter rutschen dann nach vorn (also ventral).
    QuincyPT
    Junior-Mitglied
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 07/2005

    VorherigeNächste

    Zurück zu Bodybuilding & Muskelaufbau

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 35 Gäste